Halloween oder die Ode an die Freude PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Müller   
Mittwoch, 08. November 2017 um 09:09 Uhr

 

Als ich zur Halloween- Party der NaturFreunde kam, wollte ich über gruselige Gestalten, Gruselmusik und schaurig- schönes Essen berichten. Das änderte sich ziemlich schnell: Ich sah deutsche, brasilianische, polnische und syrische Kinder, die im Naturfreundehaus ein amrikanisches Fest keltischen Ursprungs feierten. Sah die Begeisterung, mit der Kinder und Eltern Kürbisse aushöhlten, sah ganz kleine Kinder, die Angst vor der Schauermusik hatten und getröstet werden wollten, und ich hörte, wie polnische und syrische „Untote“ sich beklagten, dass ihr Blut im Gesicht verschmiert war. Als ich dann auch noch mit anwesenden Müttern ins Gespräch kam, wir uns über Kindererziehung und Kochrezepte, aber auch über die Schwierigkeiten der deutschen Sprache unterhielten, wurde mir klar, dass Halloween viel mehr sein kann, wenn die Freude am Gemeinsamen vorherrscht. Wie heisst es in der Ode an die Freude: Deine Zauber binden wieder, was die Mode streng geteilt. Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt.