Und wieder wanderte Walter Brixel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Müller   
Freitag, 30. März 2018 um 18:09 Uhr

 

 

Die Grundschule Balhorn hatte Walter Brixel gebeten, mit ihren Jüngsten den Energieweg zu wandern. So begaben sich alle gemeinsam auf einen abenteuerlichen Weg. Nachdem alle Fragen wie „ leben Pinguine am Nordpol“ oder „können Eisbären auch ohne Eisscholle überleben“ geklärt waren, ging es los. Anfangs wurden die verschiedenen Arten der Energiegewinnung besprochen, Alle Kinder wussten hier schon sehr gut Bescheid. Dann kam man zu Geräten, die nur mit Strom funktionieren. Jetzt waren pantomimische Fähigkeiten gefragt, denn die Geräte sollten erraten werden. Das war lustig und alle wollte mitmachen. Aber wie schon bei den vorherigen Veranstaltungen erregte das kleine „Kraftwerk“ mit seinem stinkenden Dampf die größte Begeisterung. Alle waren sich einig: wir müssen Strom sparen, damit wir das Kraftwerk nicht mehr nötig haben. So malten die Kinder ihre Eisbären aus, um sie zu Hause an Elektrogeräte zu kleben und ihre Eltern zu erinnern, dass man Strom sparen muss, damit die Eisbären überleben können. Wieder waren es zwei erfolgreiche Veranstaltungen der NaturFreunde, die Begeisterung der Kinder gab ihnen Recht!

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 30. März 2018 um 18:14 Uhr