Die NaturFreunde, der Jugendraum und kein Ende? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Müller   
Montag, 04. März 2019 um 18:19 Uhr

Er war in die Jahre gekommen, der alte Vereinsraum, früher Domizil für alle Gruppen des Vereins. Dann sollte er nur noch der Jugend dienen, aber war jung, war er praktisch und zeitgemäß? Nein – eine grundsätzliche Veränderung musste her! Und so ging man im Dezember 2018 ans Werk. Das Mobilar wurde ausgeräumt und verschenkt oder entsorgt und die Renovierung, natürlich in Eigenleistung, konnte beginnen. Alles, aber auch alles wurde gereinigt, abgeschliffen oder neu verputzt, um dann toll wieder hergerichtet zu werden. Viele fleißige Helfer legen heute noch Hand an, um die Küche einzubauen, vorher die Fliesen anzubringen und Wände zu streichen. Wenn dann alles soweit ist, sollen neue Möbel, ein Teppich und natürlich Spielsachen für Groß und Klein gekauft werden. Da die NaturFreunde in Bad Emstal ein starkes soziales, gemeinnütziges Anliegen haben und die Arbeit mit den Kindern auch vor der Renovierung ein Herzensanliegen war, warten die kleinen Emstaler, viele von ihnen aus Kriegsgebieten geflüchtet, um „ihren“ Raum wieder in Beschlag zu nehmen. Auch die NaturFreunde sind auf Spenden angewiesen, deshalb geht nicht immer alles so reibungslos voran, wie man es sich wünscht, aber alle sind zuversichtlich: die große Einweihungsfeier wird kommen und mit ihr fröhliches Kinderlachen und tolle Erlebnisse!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 05. März 2019 um 08:58 Uhr